Seit dem Jahr 2005 stellt die Limburger Vereinsdruckerei (LVD) als Beteiligungsunternehmen einen wichtigen Teil der Unternehmensgruppe WEISS (www.weiss-druck.de) in Monschau dar. Die technischen Besonderheiten und die ihr eigene hohe Flexibilität bilden eine gute Ergänzung zum Druckstandort von WEISS-Druck in Monschau.

Die LVD ist eine Akzidenzdruckerei mit  zwei Drucklinien, bestehend aus zwei KBA-Rollenoffsetmaschinen, die entweder zwei unterschiedliche 16-Seiter oder auch 32 Seiten A4 in einem Falzbogen auslegen kann.

Die LVD ist von ihrer Ausrichtung bestens für die Zeitschriftenproduktion für mittlere und hohe Auflagen bzw. Umfänge ausgerüstet, also zum Beispiel für Auflagen ab 3.000 Exemplaren. Viele Wechsel sind in diesem Segment üblich, was sich aus der Zahl der Druckplatten ablesen lässt. Über 4.000 Platten werden monatlich bei der LVD über den Kodak-Magnus-800-Belichter bebildert.